Auto
Seite 117 von 117
04.04.2010
Schluß mit der Verschwendung
Köln - Der "Parkraumverschwendung" hat das Amt für öffentliche Ordnung den Kampf angesagt. In einem Pilotprojekt in Neuehrenfeld rund um den Lenauplatz will die Stadt Köln dort Platz schaffen, wo er dringend gebraucht wird: auf den Parkstreifen. Mitarbeiter des Amtes für öffentliche Ordnung wurden mit transportablen Rangierwagenhebern ausgestattet, um bei Bedarf die nötige Ordnung im Parkraum herzustellen. (KStA)

Kommentar: Ich bin auch gegen Parkraumverschwendung. Deshalb benutzte ich neulich eine Parklücke vor der Haustüre, obwohl die recht eng war. Braver Junge? Denkste! Ein Nachbar wollte kurz vor Mitternacht weg und ärgerte sich über den geringen Abstand zwischen unseren Autos. Und bemerkte einen Kratzer an seiner Stoßstange. Grund genug für das volle Programm:

Ein Polizist forscht mit Zollstock, Taschenlampe und Kamera im trüben Licht der Straßenlaterne nach Unfallspuren. Zur Wahrheits- findung verordnet er einen Alkoholtest und.eine Anzeige wegen Fahrerflucht. Die Versicherung stuft mich herauf und bucht die Differenz vom Konto ab. Kurze Zeit später wird das Verfahren eingestellt und alles war reine Zeitverschwendung. (rb/MF)

Seite 117 von 117